Konfliktberatung / Mediation

Menschen sind unterschiedlich und haben verschiedene Interessen, Bedürfnisse und Wertvorstellungen. Wir sind täglich damit beschäftigt, Lösungen für ein verträgliches Miteinander zu finden und zu gestalten. Auseinandersetzungen und Konflikte sind dabei der Normalfall, nicht die Ausnahme. Zuerst sind wir selbst als Beteiligte gefragt, Probleme zu lösen - sei es zu zweit oder mit mehreren Personen. Manchmal kommen wir damit an Grenzen, haben uns festgefahren. Jeder von uns kennt dies im privaten und beruflichen Bereich.

Wenn wir als beteiligte Personen:

 

  • als Paar
  • als Familie
  • als Team
  • als mehrere Teams einer Dienststelle
  • als Kirchengemeinderat

das Problem selbst nicht aus eigener Kraft durch Gespräche lösen können, ist eine Moderation von außen sinnvoll. Der Moderator / die Moderatorin ist allparteilich und unterstützt die Konfliktparteien dabei, eine Lösung zu finden.

Mediation ist ein wirksames Verfahren zur zielorientierten Bearbeitung von abgrenzbaren Konflikten. Am Ende steht eine schriftliche Vereinbarung, die von allen Beteiligten in einem strukturierten Prozess erarbeitet wurde. So wird die Lösungsvereinbarung einvernehmlich getragen und hat dadurch Chancen auf dauerhaften Bestand.