Psychologische Beratung hilft

  • bei Lebens- und Partnerschaftskrisen,
  • bei schwierigen Situationen im Beruf und in der Familie

  • bei unvorhergesehenen (traumatischen) Belastungen

  • bei allgemeinen Lebensfragen.

Sie wendet sich an Paare, Familien und Einzelpersonen und setzt gezielt bei einem konkreten Problem an. Psychologische Beratung macht Sinn, wenn Sie sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, in der Sie sich überfordert fühlen und Unterstützung in Form von Gesprächen oder Online-Beratung wünschen. Sie ist in der Regel kürzer als eine Psychotherapie. Diese behandelt eine psychische Erkrankung bzw. Störung (z.B. Depressionen, Angststörungen) verhaltenstherapeutisch, analytisch oder tiefenpsychologisch und wird von der Krankenkasse bezahlt.

 

Die Psychologische Beratung ist für Eltern, Kinder und Jugendliche in Beratungsstellen kostenfrei, für die Lebens- und Partnerschaftsberatung wird eine dem Nettoeinkommen angepasste Kostenbeteiligung erwartet.


Hier geht's zur Broschüre 'Neue Wege finden'


Hier geht's zur Broschüre 'Theologisches Profil'